Wyatt Technology bietet essenzielle Techniken zur Charakterisierung von Makromolekülen und Nanopartikeln in Lösung, um molare Masse, Größe, Ladung und Wechselwirkungen zu bestimmen.
 

Lösungen

Was ist die Lösung für die Charakterisierung Ihrer Makromoleküle oder Nanopartikel in Lösung?

Auf dieser Seite finden Sie zusätzliche Informationen über die messbaren physikalischen Eigenschaften, die angewendeten experimentellen Methoden, die Anwendungen und die Anwender.

Molare Masse oder Molekulargewicht

Die Statische Mehrwinkel-Lichtstreuung (MALS) misst die molare Masse direkt und absolut in Lösung. In Kombination mit einer Fraktionierungstechnik wie der Größenausschlusschromatographie (SEC) oder der Feldflussfraktionierung (AF4) misst MALS absolute Molmassenverteilungen in Lösung - unabhängig vom Elutionsvolumen und Molmassenstandards.

Größe

Die Größe von Makromolekülen oder Nanopartikeln wird mit zwei Lichtstreumethoden gemessen: MALS und Dynamische Lichtstreuung (DLS). Jede Technik trägt wichtige Teile zum Charakterisierungspuzzles bei.

Ladung/Zeta-Potential

Die molekulare Ladung und das Zetapotenzial von Nanopartikeln sind Kerneigenschaften eines gelösten Stoffes und eines Lösungsmittels, die für die kolloidale Stabilität, chemische Modifikationen und andere wichtige Eigenschaften relevant sind.

Wechselwirkungen

Biomolekulare Wechselwirkungen sind der Schlüssel zum Verständnis einer Vielzahl von Phänomenen, die von Struktur-Eigenschafts-Beziehungen und biotherapeutischer Aktivität bis hin zu Stabilität und Aggregation reichen.

Konformation

Form, Struktur oder Konformation von Makromolekülen und Nanopartikeln werden quantitativ mittels MALS, Differentialviskosimetrie und DLS analysiert.

Konjugation

Die Kombination von MALS-, UV- und Brechungsindexdetektion gekoppelt an SEC oder FFF zusammen mit ASTRAs Algorithmus zur Konjugationsanalyse bietet die Lösung für die Charakterisierung konjugierter Makromoleküle.

SEC-MALS

Konventionelle Größenausschlusschromatographie (SEC) beruht auf einer Kalibrierung mit Standards. Struktur der Polymere und nicht-ideale Elution sind bekannte Fehlerquellen. Die Mehrwinkel-Lichtstreuung (MALS) misst die molare Masse absolut, ohne Standards und unabhängig von der Elutionszeit der SEC, so dass alle molaren Massen richtig gemessen werden.

FFF-MALS

Feldflussfraktionierung (FFF) ist eine vielseitige Trenntechnik, die viele Einschränkungen der analytischen SEC überwindet. AF4 gekoppelt mit MALS und/oder Dynamischer Lichtstreuung (DLS) erlaubt absolute Molmassen- und Größenbestimmung auch schwieriger Proben.

CG-MALS

Composition Gradient-Multi Angle Light Scattering (CG-MALS) ist eine leistungsstarke Technik zur Charakterisierung eines breiten Spektrums biomolekularer Wechselwirkungen, markierungsfrei und ohne Immobilisierung. CG-MALS bestimmt die Bindungsaffinität, die absolute Stöchiometrie, das Gleichgewicht und die Kinetik von einfachen oder komplexen Wechselwirkungen.

DLS

Weit verbreitet in der Biochemie, Biotechnologie und pharmazeutischen Entwicklung wird die Dynamische Lichtstreuung (DLS) überall dort eingesetzt, wo die Größe und Größenverteilung von Makromolekülen und Nanopartikeln schnell und einfach gemessen werden soll. Wyatt bietet sowohl automatisierte DLS mit hohem Durchsatz als auch konventionelle DLS in der Küvette an.

MP-PALS

Massively Parallel Phase Analysis Light Scattering (MP-PALS) ist eine Verbesserung der konventionellen phasenanalysierten Lichtstreuung zur Bestimmung der elektrophoretischen Mobilität und Ladung. MP-PALS misst mit maximaler Empfindlichkeit und minimaler Beschädigung der empfindlichen Biomoleküle.

SEC-IV

Intrinsische Viskosität in Verbindung mit Größenausschlusschromatographie (SEC-IV) charakterisiert jene Klassen von Polymeren, die mit Lichtstreuung nicht kompatibel sind, und erweitert die MALS-Konformationsanalyse auf Proben mit niedrigem Molekulargewicht.

Echtzeit-MALS

MALS wird traditionell im analytischen Labor eingesetzt, aber Echtzeit-MALS (RT-MALS) kann auch für die Entwicklung, Überwachung und Steuerung von Produktionsprozessen für Nanopartikel, Biopharmazeutika und Polymere verwendet werden. RT-MALS bestimmt die gewichtsgemittelte molare Masse (Mw) und den z-gemittelten rms-Radius (Rg). RT-MALS wird in PAT-Umgebungen verwendet, um einen Prozessendpunkt anzuzeigen oder Abweichungen von akzeptablen Produktattributwerten zu markieren.

Biotherapeutika

Lichtstreuung hilft in jeder Phase der biotherapeutischen F&E-Pipeline mit einzigartig vielseitigen Technologien für biophysikalisches Screening und biophysikalische Charakterisierung. Lichtstreuung unterstützt von der Entdeckung von Targets und Kandidaten bis hin zur Auswahl, Optimierung, Reinigung und Formulierung.

Proteine

Proteinkonjugate, Aggregation, kolloidale Stabilität und Protein-Protein-Wechselwirkungen können mit MALS, DLS und CG-MALS analysiert werden.

Biopolymere

MALS gekoppelt mit Größenausschlusschromatographie (SEC-MALS) oder Feldflussfraktionierung (AF4-MALS) ist die robusteste und zuverlässigste Methode zur Analyse von polydispersen Verteilungen, wie sie für Biopolymere typisch sind.

Synthetische Polymere

Verzweigungs- und Konformationsanalysen von synthetischen Polymeren mittels MALS, DLS, Viskosität gekoppelt mit SEC-MALS oder Feldflussfraktionierung (FFF-MALS).

Nanopartikel

Größe, Zusammensetzung, Masse und Zetapotenzial von Nanopartikeln können über MALS, DLS, Feldflussfraktionierung (FFF) und elektrophoretische Lichtstreuung (ELS) analysiert werden.

Biopharmazie

Lichtstreuung wird von biopharmazeutischen Unternehmen in den Bereichen F&E, Formulierung, Qualitätskontrolle und Produktion unter Einhaltung der FDA-Vorschriften angewandt.

Chemie

Globale agierende Chemieunternehmen verlassen sich auf Lichtstreuinstrumente, um weltweit Charakterisierungsverfahren für natürliche und synthetische Kautschuke, Olefine und andere petrochemische Produkte zu standardisieren.

Medizinprodukte

Die Spitzentechnologie von Wyatt hat F&E-Wissenschaftler weltweit dabei unterstützt die molekularen Eigenschaften von Materialien, aus denen verschiedene implantierbare Medizinprodukte bestehen, besser zu charakterisieren.

Wissenschaft

Wyatt-Lichtstreugeräte werden für Lehre und Forschung an einigen der renommiertesten akademischen Zentren der Welt eingesetzt.

Behörden und Institute

Wyatt-Geräte werden in Forschungslaboratorien der US-Regierung eingesetzt, darunter denCenters for Disease Control (CDC), den National Institutes of Health (NIH) und verschiedenen nationalen Laboratorien, die dem Department of Energy (Energieministerium) angeschlossen sind.