DYNAMICS®

Vielseitige Software für Größen- und Ladungsmessungen
 

DYNAMICS

Analysieren Sie Größe, Molmasse, Zetapotenzial und Stabilität

DYNAMICS bietet ein komplettes Paket zur Erfassung, Analyse und Berichterstellung von Daten, die mit einem der Dynamischen oder Elektrophoretischen Lichtstreuungsgerät „in Batch“ von Wyatt erfasst wurden: DynaPro® Plate Reader, DynaPro® NanoStar® oder Mobius. Es kombiniert Flexibilität und Intelligenz mit genauer Berechnungen, die nach Ihren Wünschen angepasst werden können.

Sind die Ergebnisse real?

Zu oft wird DLS-Software als eine „Blackbox“ wahrgenommen. Mit DYNAMICS können Sie die Rohdaten überprüfen, um ein tieferes Verständnis zu erhalten, und jede Messung automatisch überprüfen, um sofortiges Feedback zur Datenqualität mit umsetzbaren Ratschlägen zu erhalten.

Brauchen Sie einen Produktivitätsschub?

Automatisieren Sie Hunderte von Messungen, um die Stabilität von Proteinformulierungen über die Zeit und bei verschiedenen Temperaturen zu beurteilen. Nutzen Sie hierfür den DynaPro Plate Reader, oder automatisieren Sie das Mobius, um Größe und Ladung der neusten Nanopartikel-Chargen zu überprüfen, indem Sie das Möbius mit einem Autosampler verwenden. DYNAMICS optimiert und orchestriert den gesamten Ablauf.

Sie arbeiten in einer regulierten Umgebung?

DYNAMICS bietet optional ein 21 CFR Part 11 compliant konformes Sicherheits- und Datenbankpaket für den Einsatz in GMP- und GLP-Laboren.


Entscheidende Antworten

fff-malsIntuitiv und dennoch leistungsstark, hilft Ihnen DYNAMICS, das Beste aus der Dynamischen, Statischen und Elektrophoretischen Lichtstreuung (DLS, SLS und ELS) herauszuholen.

Charakterisieren Sie Partikel von weniger als einem Nanometer bis zu mehreren Mikrometern und bestimmen Sie:

  • Größe und Größenverteilungen
  • Partikelkonzentration
  • Stabilität
  • Wechselwirkungen
  • Molare Masse
  • Zeta-Potential und Molekülladung

DYNAMICS

Der Regularisierungsgraf zeigt die durch DLS ermittelten Größenverteilungen. Zum Vergrößern anklicken.

Datenorganisation

DYNAMICS bietet eine Vielzahl von Formaten zum Anzeigen und Organisieren von Ergebnissen. Es ist stets hilfreich, Diagramme zu betrachten, um Experimente zu verstehen, aber wenn es darum geht, die Ergebnisse einer Reihe von Messungen tatsächlich zu nutzen, sind Tabellen von unschätzbarem Wert für die Analyse von Statistiken, Trends, Datenqualität und Wiederholbarkeit.

Tabellen in DYNAMICS sind zu einem hohen Maß anpassbar, damit Sie nur die relevanten Resultate betrachten. Diese können für die weitere Verarbeitung in einem Tabellenkalkulationsprogramm exportiert werden.

DYNAMICS

Die Datentabelle in DYNAMICS fasst alle Aspekte des aktuellen Experiments zusammen. Die Tabelle ist vollständig sortierbar und anpassbar und kann in eine Tabellenkalkulation exportiert werden. Zum Vergrößern anklicken.


Bereit für Ergebnisse

Schalten Sie einfach das Gerät ein, öffnen Sie eine der Experimentvoreinstellungen (SOPs) und starten Sie die Aufzeichnung. Die Daten werden gespeichert, analysiert und in Echtzeit dargestellt. Für maximale Flexibilität bietet DYNAMICS die Möglichkeit, Presets an spezifische Anforderungen und Arbeitsabläufe anzupassen.

Experimentieren mit hohem Durchsatz

Der Experiment Designer bietet einen intuitiven, geführten Arbeitsablauf zur Durchführung von Platten-Scans im DynaPro Plate Reader. Entwerfen Sie auf einfache Weise isotherme Experimente oder Temperatur-Scans für ganze Well-Platten oder nur einige spezifische Wells.

Automatisierung von Messungen

Sie brauchen noch mehr Flexibilität? Programmieren Sie komplexe Methoden in DYNAMICS mit Hilfe der Event Scheduler Scripting-Funktion, mit spezifischen Funktionen für DynaPro Plate Reader, Mobius und NanoStar.

DYNAMICS

Der Experiment Designer macht die Programmierung von Plattenscans kinderleicht. Zum Vergrößern anklicken.


Autosampler-Integration

Sind Sie zu beschäftigt, um manuelle Größen- und Zetapotenzialmessungen durchzuführen? Mobius wird mit einer Pumpe und einem Autosampler kombiniert, um die Messung eines Probensatzes zu automatisieren*.

* Erfordert Agilent® HPLC-Pumpe und Autosampler

DYNAMICS SDK

Erweiterte Laborautomatisierung ist über das DYNAMICS Software Development Kit (SDK) verfügbar. Mit dem SDK kann ein DynaPro Plate Reader in einen Roboter-Workflow integriert werden. Diese Funktion ist auch für Mobius oder NanoStar für einen automatisierten Arbeitsablauf verfügbar.

DYNAMICS



Vielseitige Analyse

ASTRA Main Screen

Grundlegende Analytik, erweiterte Funktionen
Zu Ihren Daten gehört mehr als nur Größe und Zetapotential: DYNAMICS kann einen Datensatz auf viele Arten analysieren, um die Temperaturstabilität, Protein-Protein-Wechselwirkungen oder die kritische Mizellenkonzentration zu bewerten und sogar jeden beliebigen Probenparameter gegen einen anderen auftragen. Mit eingebauter Fähigkeit für statische Lichtstreumessungen unterstützen sowohl NanoStar als auch Plate Reader III Partikelkonzentrations- und Molmassenmessungen. Entdecken Sie die Leistungsfähigkeit von DYNAMICS im Folgenden.

Größe und Größenverteilungen
Umfassende Analyse von DLS-Daten mit branchenüblichen und fortschrittlichen Algorithmen für Kumulantenanalyse und Regularisierung sowie Größenverteilungen. Weiterlesen…

Molare Masse (MW)
Eine leistungsstarke Kombination: Absolutes Molekulargewicht einer makromolekularen Lösung durch SLS und gleichzeitig gemessene Größe durch DLS. Weiterlesen…

Zetapotential und Ladung
Bestimmen Sie die Ladung von Nanopartikeln, Kolloiden oder Proteinen für verschiedene pH- oder Salzbedingungen und charakterisieren Sie somit die Probenstabilität. Weiterlesen…

Partikel-Konzentration
Nutzen Sie die Möglichkeiten der statischen und dynamischen Lichtstreuung zur Bestimmung der Konzentration von Lipid-Nanopartikeln, Viren, virusähnlichen Partikeln (VLP‘s) und mehr. Verfügbar für Kumulanten- und Regularisierungsanalyse. Weiterlesen…

Thermische Stabilität
Überwachen Sie das Schmelzen/Entfalten von Proteinen oder untersuchen Sie temperatursensitive Polymere und Kolloide. DYNAMICS bestimmt Übergangstemperaturen
Tonset, Tagg und Tm, sowie die durchschnittliche Größe an Übergangspunkten. Weiterlesen…

DYNAMICSDYNAMICSDYNAMICS


Kolloidale Proteinstabilität
Eingebaute Analyse zur Quantifizierung von unspezifischen Protein-Protein-Wechselwirkungen über den Diffusionsinteraktionsparameter kD und den zweiten Virialkoeffizienten A2. Weiterlesen…

Konzentrations-Analyse
Bestimmen Sie die kritische Mizellenkonzentration (CMC) und andere konzentrationsabhängige Größenänderungen mit der Analyse der Konzentrationsabhängigkeit. Weiterlesen…

Parametrische Analyse
Es gibt keine Einschränkungen, wenn es um die Analyse von Trends für Ihre Proben geht: Analysieren Sie jeden Übergang mit der benutzerdefinierten parametrischen Analyse. Stellen Sie den Radius gegen den pH-Wert, die molare Masse gegen die Salzkonzentration dar oder wählen Sie ein beliebiges benutzerdefiniertes Parameterpaar. Weiterlesen…

Viskosität
Fügen Sie einen Tracer-Partikel bekannter Größe hinzu, um die Lösungsviskosität für hochkonzentrierte Proteinformulierungen zu bestimmen. Weiterlesen…


Datenqualität, mit jeder Messung

Es ist leicht, sich in Zahlen zu verlieren. Deshalb enthält DYNAMICS für jede Messung einen Datenqualitätsbericht, der anzeigt, ob die Messungen gut sind, genauer geprüft werden sollten oder zusätzliche Probenvorbereitung und Messungen erforderlich sind. Sie erhalten praktische Ratschläge, wie Sie die Daten- und Probenqualität verbessern können.

Intelligente Einfachheit, robuste Ergebnisse

DYNAMICS bietet eine Reihe von Filtern, um nach quantitativen Kriterien unzureichende Akquisitionen auszusortieren und nur gute Messungen zu behalten. Dies macht die manuelle Bearbeitung großer Datensätze überflüssig und liefert dennoch höchst zuverlässige Ergebnisse.

Für fortgeschrittene Anwender bietet DYNAMICS Zugang zu allen Rohdaten. Bewerten Sie jede Akquisition und entscheiden Sie, ob Sie sie behalten oder verwerfen wollen - und setzen Sie Ihre Filter jederzeit zurück.

Benennen Sie Ihre Probe

Wenn Sie viele Messungen durchführen, kann es schwierig sein, den Überblick zu behalten. DYNAMICS kann automatisch jeden Parameter oder jede Einstellung zum Messungsnamen hinzufügen, zum Zeitpunkt der Datenerfassung oder nach der Erfassung. Dies funktioniert sogar für benutzerdefinierte Parameter.

DYNAMICS

DYNAMICS

Der Datenqualitätsbericht bietet einen Einblick in die Ursachen und Abhilfemaßnahmen für unzureichende Daten. Zum Vergrößern anklicken.

Anpassen, wie Sie es wollen

Einheiten, Genauigkeitsstellen, Farben, Schriftarten - Sie haben die Kontrolle. Sogar die Beschriftung der Peaks in der Größenverteilungsgrafik kann geändert werden, um die gewünschten Informationen anzuzeigen. Speichern Sie Ihre Auswahl als Voreinstellung (SOP), damit bei jeder Messung die gleichen Einstellungen verwendet werden.

Benutzerdefinierte Parameter, wie z. B. pH-Wert, Inkubationszeit, Probenvorbereitung oder einfach Textkommentare können jeder Probe zugewiesen werden. Diese benutzerdefinierten Parameter werden Teil der Datentabelle zur bequemen Anzeige und Bearbeitung.

Sortieren und Filtern

Sortieren Sie nach einer beliebigen Spalte in der Datentabelle oder filtern Sie ausgewählte Daten heraus, um nur die Proben anzuzeigen und zu analysieren, die Sie benötigen. Die statistische Analyse des gefilterten Datensatzes wird automatisch berechnet.

Dokumentieren Sie Ihre Ergebnisse

Zur einfachen Ansicht und Berichterstellung bietet DYNAMICS kompakte, voreingestellte einseitige Berichte, die nur die wesentlichen Ergebnisse enthalten. Darüber hinaus können Sie erweiterte Berichte vollständig anpassen, um genau die Informationen zu dokumentieren, die Sie benötigen.

Exportieren mit einem Klick

Exportieren Sie Diagramme und tabellarische Daten mit einem einzigen Mausklick: Die Daten, die jedem Diagramm oder Diagramm-Overlay zugrunde liegen, können im .csv-Format gespeichert werden, während Diagramm-Bilder kopiert oder im .jpg- oder .emf-Format gespeichert werden können, um sie in Ihre Präsentation oder Ihr Dokument einzufügen. Für die Ergebnistabelle können Sie wählen, ob Sie die in der Software angezeigte Tabelle oder den vollständigen Satz von Parametern und Ergebnissen zur weiteren Analyse exportieren möchten.

DYNAMICS

Die Datentabelle kann nach jeder Spalte sortiert werden. Zum Vergrößern anklicken.

DYNAMICS

Ein einfacher einseitiger Bericht präsentiert die am häufigsten benötigten Informationen mit einem Klick. Zum Vergrößern anklicken.


Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Normen
DYNAMICS mit Security Pack wurde von Grund auf für die Konformität mit 21 CFR Part 11 entwickelt und macht die Konformität zusammen mit IQ/OQ-Dokumenten und -Verfahren komplett. Die Funktionen werden im Folgenden und ausführlicher im White Paper DYNAMICS Security Pack for 21 CFR (11) Compliance beschrieben. DYNAMICS Security Pack 21 CFR Part 11 White Paper.

Datensicherheit und -integrität

21 CFR Part 11 verlangt, dass elektronische Daten dauerhaft sind und dass alle Änderungen an den Daten in einem Audit Trail aufgezeichnet werden. DYNAMICS setzt zwei Methoden ein, um dies zu gewährleisten:

  • Alle von DYNAMICS im Security-Pack-Modus erzeugten Daten und Audit-Trails werden in einer sicheren, ODBC-kompatiblen Datenbank gespeichert. Die Datenbank kann zur automatischen Sicherung durch die IT-Abteilung in ein Netzwerk eingebunden werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Daten nicht verloren gehen und dass alle Änderungen an den Daten mit einem Audit-Trail in derselben Datenbank verknüpft werden.
  • Verschlüsselte Prüfziffern: Jeder Eintrag in der Datenbank hat eine verschlüsselte Prüfziffer. DYNAMICS verwendet diese Prüfziffer, um zu verifizieren, dass die Daten, die aus der Datenbank gelesen werden, seit dem letzten Schreiben nicht verändert wurden, und um den Benutzer über jede Datenbeschädigung oder jeden Versuch, die Daten zu ändern, zu informieren.

Benutzer-Sicherheit

In einer vorschriftsmäßigen Installation ist der Systemzugang auf autorisierte Personen beschränkt. DYNAMICS mit Security Pack nutzt das Microsoft Windows-Sicherheitssystem, um eine Benutzerauthentifizierung zu ermöglichen:

  • Sichere Anmeldung - Um DYNAMICS mit aktiviertem Security Pack auszuführen, müssen Benutzer eine eindeutige Benutzer-ID und ein Passwort eingeben. Anmeldungen, Anmeldeversuche und Abmeldungen werden im System-Audit-Trail aufgezeichnet.
  • Microsoft Windows-Benutzerkonten und -Gruppen werden für die Sicherheit genutzt. Systemadministratoren erstellen vier spezifische Sicherheitsgruppen und ordnen dann vorhandene Microsoft Windows-Benutzer diesen Gruppen zu. Die Microsoft Windows-Benutzerkonten werden dann für die Anmeldung verwendet.
  • Es ist möglich, die Sicherheitsgruppen DYNAMICS oder DYNAMICS im Active Directory einzurichten, so dass netzwerkauthentifizierte Konten mit entsprechenden Berechtigungen ausgestattet werden können. Ein Benutzerkonto auf Domänenebene kann dann verwendet werden, um sich an jeder Instanz von DYNAMICS im Netzwerk anzumelden.

Berechtigungsstufen

Benutzerkonten können eine von vier Berechtigungsstufen haben:

  1. Administrator - Administratoren haben das Recht, alle Aktionen durchzuführen, einschließlich des Änderns von Datenbankverbindungen und des Löschens von Daten.
  2. Forscher - Forscher können neue Methoden erstellen und ausführen, Gerätekonfigurationseinstellungen ändern und Daten aus der Datenbank exportieren und importieren.
  3. Techniker - Techniker können nur vordefinierte Methoden ausführen, die von einem Forscher eingerichtet wurden. Techniker können Daten sammeln und einfache Verarbeitungen durchführen, aber keine Konfigurationseinstellungen ändern.
  4. Gast - Gäste haben nur Leserechte, um Audit-Protokolle und Daten anzuzeigen.

Audit Trails

DYNAMICS bietet zwei Ebenen von Prüfprotokollen zur unabhängigen Aufzeichnung aller Nutzeraktionen, die elektronische Datensätze erstellen, ändern oder löschen. Jeder Eintrag im Prüfprotokoll wird mit einem Zeitstempel versehen und zeichnet den Nutzer auf, der die Aktionen durchführt, sowie den Computer, auf dem die Aktionen ausgeführt wurden. Im Screenshot rechts wird die allgemeine Ansicht des Systemprotokolls zusammen mit einem Experimentprotokoll angezeigt.

Systemprotokoll

Das Systemprotokoll ist immer mit der Datenbank verbunden, in der die Daten gespeichert sind. Dieses Prüfprotokoll kann nicht von den damit verbundenen Daten getrennt werden. Das Systemprotokoll zeichnet Aktionen auf, wie z.B.:

  • Anmeldungen, Anmeldeversuche und Abmeldungen
  • Erstellung, Änderung und Löschung von Daten
  • Datenbankverbindungen und -trennungen
  • Import und Export von Daten aus der Datenbank

Experimentprotokoll

Jedes Experiment verfügt über ein separates Protokoll, das alle Aktionen innerhalb des Experiments aufzeichnet, die sich auf die Daten auswirken. Das Experimentprotokoll ist immer mit dem Experiment verbunden und kann nicht zurückgesetzt werden. Das Experimentprotokoll zeichnet Aktionen auf wie:

  • Änderungen der Gerätekonfigurationseinstellungen
  • Veränderte Analysemethoden
  • Aufzeichnung von Messdaten
  • Elektronische Signaturen in Bezug auf ein Experiment
  • Änderungen an Darstellungsmethoden

Elektronische Signaturen

Elektronische Signaturen können für alle in DYNAMICS erfassten Daten im Security Pack-Modus ausgeführt werden. Um eine elektronische Signatur durchzuführen, gibt der Benutzer zunächst eine Signaturkategorie (z. B. Verantwortung, Genehmigung oder Überprüfung) und eine Beschreibung an und gibt dann eine eindeutige Benutzer-ID und ein Passwort ein. Die elektronische Signatur wird in dem mit den Daten verknüpften Versuchsprotokoll ausgeführt und wird in dem verknüpften Bericht angezeigt.

Es können mehrere elektronische Unterschriften für ein Experiment geleistet werden. In den Ergebnissen kennzeichnet die Software alle elektronischen Signaturen, die vor der letzten Änderung durchgeführt wurden. Wenn die Datei während des Signierens gesperrt ist, sind weitere Änderungen in DYNAMICS untersagt. Fehlgeschlagene elektronische Signaturversuche werden im Systemprotokoll mit einem Alarmstatus zur sofortigen Benachrichtigung der Systemadministratoren aufgezeichnet.

Erlaubte Sequenzen erzwingen

Idealerweise sollte eine 21 CFR Part 11-konforme Anwendung für die Qualitätssicherung in einem Fertigungsprozess nutzbar sein. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, dass die Anwendung "betriebliche Systemprüfungen zur Durchführung der zulässigen Abfolge von Schritten und Ereignissen" unterstützt. Mit anderen Worten, es sollte für einen Techniker in der Qualitätssicherung möglich sein, die Anwendung mit minimalen Eingaben und begrenzter Möglichkeit, die Ergebnisse durch falsche Entscheidungen zu beeinflussen, auszuführen.

DYNAMICS SP bietet eine Unterstützung für die Durchführung zulässiger Abfolgen durch die Methoden. Ein Benutzer mit der Berechtigungsstufe "Forscher" kann ein neues Experiment erstellen und es dann als Methode speichern. Ein Benutzer mit der Berechtigungsstufe Techniker kann die Methode nur zum Sammeln und Analysieren von Daten verwenden und kann keine Änderungen an der Methodenkonfiguration, der Analyse oder dem Ergebnisbericht vornehmen.

Mit der Methodentechnologie unterstützt DYNAMICS die Charakterisierung von Makromolekülen und Nanopartikeln in alltäglichen Fertigungs- und Qualitätssicherungsanwendungen.

Von Menschen lesbare Datensätze

Alle Daten, die DYNAMICS generiert, werden dem Benutzer in menschenlesbarer Form zur Verfügung gestellt. Mit Hilfe leistungsstarker Datenexport- und Präsentationsfunktionen können alle Daten grafisch dargestellt, in Tabellen angezeigt oder als Text exportiert werden. Darüber hinaus sind DYNAMICS-Berichte anpassbar, um die relevanten Daten zu präsentieren, und können in das PDF-Format exportiert werden.

Validierung

Eingehende Qualifizierungs- und Betriebsqualifizierungsdokumente werden mit dem DYNAMICS Security Pack geliefert, wodurch die Validierung am Laborstandort sichergestellt wird.

Darüber hinaus handelt es sich bei den Softwareprodukten von Wyatt um vollständig validierte Produkte:

  • Die gesamte Softwareentwicklung wird unter einem formalen Qualitätssystem durchgeführt, das ein standardisiertes Software-Lebenszyklusmodell verwendet.
  • Dokumentierte Tests und Rückverfolgbarkeit werden durchgeführt, um die Genauigkeit, Zuverlässigkeit und konsistente beabsichtigte Leistung nachzuweisen.
  • Die Fähigkeit, geänderte oder ungültige Datensätze zu erkennen, ist eingebaut.

Wir begrüßen Audits des Softwareentwicklungs- und Wartungsprozesses durch qualifizierte Auditoren des Kunden.


Wyatt Software Systemanforderungen

Einzelheiten zu der von DYNAMICS benötigten Computerhardware und dem Betriebssystem finden Sie unter Anforderungen an den Host-Computer.